Glossar

Alle anzeigen A B C D E F G H I K L M O P R S T U X Z
  • maligne

    bösartig

  • Metastasen

    Tumorableger, Tochtergeschwülste in andere Organe. Sie entstehen durch Abtrennung einzelner Tumorzellen, die über Blut- oder Lymphbahnen in andere Organe wandern und sich dort weiter vermehren. Bei Darmkrebs bilden sich Metastasen am häufigsten in der Leber und in der Lunge.

  • Monoklonale Antikörper

    Im Labor hergestellte Antikörper, die gezielt bestimmte Zellen, z.B. Tumorzellen angreifen und zerstören. Neuer medikamentöser Ansatz für die Krebsbehandlung, deren Vorteil darin liegt, dass nur Krebszellen vernichtet werden, ohne dass umliegendes, gesundes Gewebe geschädigt wird.

  • Morbus Crohn

    Chronisch entzündliche Darmerkrankung (CED), die ein erhöhtes Risiko für Darmkrebs bergen kann. Patienten leidern unter starken Schmerzen im rechten Unterbauch ähnlich wie bei einer Blinddarmentzündung und an Durchfall ohne Blutbeimengung. Die Krankheit verläuft meistens in Schüben, wobei keine Heilung möglich ist, man kann nur die Symptome mildern.

Alle anzeigen A B C D E F G H I K L M O P R S T U X Z

  © darmkrebs.ch | Alle Rechte vorbehalten.         Glossar | Impressum | Disclaimer