Die Behandlung hängt stark von der individuellen Ausbreitung und Aggressivität des Tumor ab (siehe Staging). Hauptsächlich kommen drei Behandlungsformen zur Anwendung, die Operation, die Chemotherapie und die Bestrahlung.

Operation

Meist entfernt man den Tumor als erstes operativ. Dabei entfernt der Chirurge das Tumorgewebe mit einem gewissen Sicherheitsabstand, um sicher zu gehen, dass keine Tumorzellen im benachbarten Gewebe zurückbleiben...

Chemotherapie

Chemotherapeutika setzt man ein, um Krebszellen zu zerstören. Man verordnet sie als Primärtherapie oder um nach einer Operation allenfalls zurück gebliebene Tumorzellen zu zerstören oder um sicher zu gehen, dass sich entartete Zellen nicht mehr weiter ausbreiten...

Strahlen- oder Radiotherapie

Bei einer Strahlentherapie bestrahlt man einen Tumor mit energiereichen Strahlen ebenfalls mit dem Ziel, die Tumorzellen so zu zerstören. Sie kommt zum Einsatz nach einer Operation, um allenfalls verbliebene Krebszellen zu eliminieren oder vor einer Operation, um einen grossen Tumor zu verkleinern...

  © darmkrebs.ch | Alle Rechte vorbehalten.         Glossar | Impressum | Disclaimer